Weil wir selbst so begeistert sind, versuchen wir immer wieder, Ihnen besondere Konzerte zu bieten.

Unsere Kirche bietet sich vor allem für Kammermusik aller Art an.
Für die Aufführung großer Werke nutzen wir auch die Katholische Kirche, die einen größeren Konzertraum sowie eine größere Orgel bietet.

Gelegentlich nutzen Gastensembles unsere Kirche als Konzertort. So z. B. das Barockcello-Duo „Le corde sonanti“, das regelmäßig bei uns konzertiert. 

Den größten Teil des Programms bestreiten wir selbst. Über die Jahre hat sich ein Netzwerk interessanter Musiker bei uns gebildet, mit denen wir regelmäßig zusammenarbeiten. Dabei finden sich Sänger und Musiker für Projekte immer neu zusammen. 

Regelmäßige Konzerte finden statt in der Passionszeit und im Advent. Daneben bieten wir über das Jahr verteilt weitere Konzerte an. 

Die Größe der Kirche und der Ensembles legt Programme der Alten Musik und des Barock nahe. Doch sind wir darauf nicht beschränkt. 

Gerne laden wir Sie per E-Mail oder Post auch 
zu unseren aktuellen Programmen ein!

Lassen Sie uns einfach hier Ihre E-Mail- oder Postadresse zukommen 

oder rufen Sie uns an: 0 61 74 - 71 53. 

 

Unsere nächsten Konzerte

 

Adventskonzert 16.12.18“Gloria!” – Vorverkauf ab 19.11

Am dritten Advent, dem 16.12.2018 um 17 Uhr findet das traditionelle Adventskonzert der Martin-Luther-Gemeinde Falkenstein statt.
„Ehre sei Gott in der Höhe und Friede auf Erden“ lautet der Gruß der Engel, nachdem sie den Hirten die Geburt des Heilandes verkündet haben. Dieser Gloria-Ruf der Weihnachtsgeschichte steht im Zentrum des diesjährigen Konzerts. Neben bekannten Kompositionen wie Vivaldis Gloria-Vertonung für Soli, Chor und Orchester greifen zeitgenössische Kompositionen die Verheißung der Engel auf – als in Töne gegossene Meditation oder als triumphaler Jubelgesang.
Kompositionen der „englischen Romantiker“ Gustav Holst und Peter Warlock stehen klanggewaltige Werke wie das kontrapunktisch komplexe „Nesciens mater“ Jean Moutons aus dem frühen 16. Jahrhundert oder das 15stimmige „O Magnum Mysterium“ Ola Gjeilos gegenüber. Ergänzt werden die Vokalwerke um ein Fagott-Konzert Antonio Vivaldis.

Es musizieren Rahel Maas (Sopran), Britta Jacobus (Mezzosopran), der Kammerchor der Gemeinde und ein sorgsam zusammengestelltes Orchester unter der Leitung von Alexander Grün.

Der Eintritt beträgt 20 € (ermäßigt 10 €), Reservierungen werden ab dem 19. November entgegengenommen unter Tel. 0 61 74-71 53 (evtl. Anrufbeantworter) oder unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

  

Rückblick

Klicken Sie die Plakate auf der rechten Seite an, um mehr über unsere vergangenen Konzerte zu erfahren. 

 
 
 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok